Atomkraft: Tschernobyl

Zurück zur Atom­kraft — Videoseite

Eine Dokumentation aus dem Jahre 2006 über die Atomkatastrophe von Tschernobyl im Frühjahr 1986. Der Film wur­de am 10. April die­sen Jahres im ORF2 aus aktu­el­len Anlässen erneut aus­ge­strahlt:

Im Morgengrauen des 26. April 1986 explo­dier­te der vier­te Reaktor des Atomkraftwerks Tschernobyl. Eine regen­bo­gen­far­be­ne Stichflamme schoss 1000 Meter hoch in den ukrai­ni­schen Himmel, der Kampf um Tschernobyl hat­te begon­nen. Anhand von Augenzeugenberichten, Archivaufnahmen, Originaldokumenten, anhand der Bilder des ein­zi­gen Fotografen am Ort des Geschehens, neus­ten Forschungen folgt die Doku den Entwicklungen, die zum Unglück führ­ten und berich­tet über die dar­auf fol­gen­den Ereignisse sowie lang­fris­ti­gen Konsequenzen für Menschen und Umwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.